Worte wirken Wunder

Profil

Wer bin ich

Wenn ich verzweifelt bin
schreib ich Gedichte
Bin ich fröhlich
schreiben sich Gedichte
in mich
Wer bin ich
wenn ich nicht
schreibe

Rose Ausländer

Und wer bin ich?

Angelika Reimer

Kurz gesagt: Angelika Reimer
Berlin, Pädagogin, Kursleiterin für Biografisches Schreiben (ASFH Berlin) und Poesie- und Bibliotherapie (EAG/FPI). Schwerpunkte: Biografiearbeit sowie Arbeit mit Krebsbetroffenen.

Oder ausführlicher: Angelika Maria Reimer

  • geb. 1958 in Kleve, aufgewachsen in einem kleinen Dorf am Niederrhein in einer katholischen Familie ohne Bücher
  • nach dem Lesenlernen in der Schule die komplette Pfarrbücherei quergelesen, besonders beeindruckt von den Märtyrergeschichten
  • gegen den Widerstand der Eltern das Gymnasium besucht und das Abitur als Zweitbeste des Jahrgangs bestanden
  • trotz der Bedenken der Eltern keine Lehre bei der Sparkasse oder der Kreisverwaltung, sondern ein Studium begonnen (Lehramt für das Amt „des Studienrats”; Fächer Biologie und Englisch) und das ausgerechnet im heißen Herbst 1977 im damals roten West-Berlin
  • 1981 für ein Jahr zum Studium nach Oxford gegangen, dem Englischen und den Engländern total verfallen und die Morgensonne auf den „Oxford spires” genossen
  • nach dem Referendariat an einer Neuköllner Gesamtschule Wechsel an ein Charlottenburger Gymnasium, dort Aufbau eines bilingualen deutsch-englischen Zuges für das Fach Biologie
  • zum Stolz der Eltern schnell Karriere gemacht: bis 1993 viel erreicht: Studiendirektorin in der Schulleitung besagter Schule, verheiratet, die nächsten Schritte in der Lebensgeschichte fest geplant
  • 1998 durch eine lebensbedrohliche Krankheit von der Karriereleiter gestürzt, aus der Bahn geworfen, Reise nach innen begonnen
  • Weiterbildungen im Bereich Entspannungstherapie (Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation), Atem-, Stimm- und Körperarbeit (voiceworks – Miké Noack)
  • Krankheit als Chance angenommen, alte, ausgetretene Pfade verlassen: Scheidung eingereicht, Schule zurückgelassen
  • Schreiben als Möglichkeit der Reise zu sich selbst entdeckt
  • 2004 Weiterbildung: Gruppenleiterin für Biografisches Schreiben (Alice Salomon Fachhochschule Berlin)
  • 2005 – 2008 Weiterbildung: Integrative Poesie- und Bibliotherapie (Europäische Akademie für Psychosoziale Gesundheit/Fritz Perls Institut)
  • 2008 – 2009 Weiterbildung: kreative Fachtherapeutin Psychoonkologie (Zukunftswerkstatt therapie kreativ)
  • seit 2012 Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Poesie- und Bibliotherapie
  • seit 2005 Leitung verschiedener Schreibgruppen: Biografisches Schreiben, Schreibwochenenden (Schwerpunkt: 50er und 60er Jahre), Poesietherapie (v. a. mit Krebsbetroffenen), Schreibreisen
  • immer noch auf der Lebensreise (jetzt langsamer, in eigenem Tempo, mit häufigen Stops zum Innehalten, intensiv, glücklich, mit einem neuen Partner und guten Reisebegleiterinnen)