Worte wirken Wunder

Toskana

Im Herzen der Toskana der eigenen Biografie nachspüren

Toskana

(Schreibkurs für Frauen)
13. bis 20. Mai 2017

 Dort, wo sich die Wiege der Renaissance befindet, wollen wir uns in einer Gruppe von 6 – 7 Teilnehmerinnen zum Schreiben inspirieren lassen. Dazu lädt die wunderschöne Villa Palagione zwischen Volterra und San Gimignano ein. Umgeben von leuchtenden  Mohnwiesen und kühlen Zypressenhainen ist dieses ehemalige Jagdschloss aus dem 16. Jahrhundert ein idealer Ort für Muße, Inspiration und Kreativität.

Täglich wollen wir vier bis fünf Stunden (autobiografisch) schreiben, je nach Wetterlage mal drinnen, mal draußen und uns dabei auf Entdeckungsreise zu uns selbst begeben.

Im Programm enthalten sind mehrere Ausflüge, z.B. in die mittelalterliche Stadt Lucca mit ihrer imposanten Stadtmauer. Auch Florenz, der Hauptstadt der Toskana mit all ihren Kulturschätzen, wird ein ganztägiger Besuch abgestattet. Ins 7 km entfernte Volterra, das mit kunstvollen Souvenirs und Skulpturen aus Alabaster lockt, können wir entweder wandern oder mit dem Kleinbus der Villa gelangen.

Geschrieben wird auch jeweils dort, es bleiben aber noch genügend Zeit und Muße für einen Museumsbesuch, einen Bummel über den Markt, einen Cappuccino in der Sonne oder auch ein Glas Chianti in einer Osteria, bei dem man dann den Leuten beim Flanieren zuschauen kann…

Für diese Reise sind keine speziellen literarischen Kenntnisse oder Fähigkeiten notwendig, es reichen Neugier und Offenheit für die Methode.

Interesse? Kontakt: 030 – 7680 3636